Cat Ba, die Alternative zur Halong Bucht

Als wir begannen, uns mit Vietnam als Reisedestination zu befassen, tauchte schnell die Halong Bucht als eine der beliebtesten Touristendestination in Vietnam auf. Die Bucht liegt im Nordosten Vietnams und gehört mit ihren fast 2000 Kalkfelsen, die spitz aus dem türkisfarbenen Meer ragen, zum UNESCO Weltnaturerbe.

Cat Ba Inseln

Die Tatsache, dass die Halong Bucht so beliebt ist und täglich tausende von Touristen von Hanoi aus dorthin fahren und auf alten Dschunken durch die Gewässer schippern, schreckte uns aber etwas ab. Wollten wir uns derart ins Getümmel stürzen und die Bucht mit tausenden anderen besichtigen? Hm. Nicht wirklich.

Also entschlossen wir uns, nach Cat Ba zu fahren. Cat Ba ist geologisch gesehen die grösste Insel der Halong Bucht, liegt geografisch aber bereits in einem anderen Distrikt. Im Winter befinden sich überwiegend westliche Backpacker auf der Insel. Im Sommer zieht sie viele vietnamesische und chinesische Touristen an. Davon zeugen Hotelkomplexe, die sich um kleine Strände (Cat Co 1, Cat Co 2 und Cat Co 3) kämpfen. Ausserdem gibt es ganze „gated communities“ mit Hotels, Villen und allem Drum und Dran, deren Bau am Strassenrand mit grossen Plakaten angepriesen werden. Ob sie jemals fertiggestellt sein werden, steht in den Sternen. Wie bei vielen so grossen Projekten in Vietnam gibt es vielversprechende Plakate, ein riesiges Eingangstor und vielleicht sogar eine Strasse, aber der Rest liegt (noch, wieder) brach und die Natur holt sich langsam zurück, was man ihr genommen hat. Entweder mangels Investoren, wegen behördlichen Hindernissen oder vielleicht weil einfach kein Bedarf mehr da war.

Cat Ba Stadt

Grösster Ort und Standort der meisten Hotels ist Cat Ba Stadt. Der Ort an sich ist nichts Schönes. Im Sommer versprüht er vielleicht mit dem vor dem Hafen im ruhigen Wasser schwimmenden Restaurants etwas mehr Charme, im Winter ist es eher trostlos. Hohe schmale Gebäude wurden bis in die Felswände hineingebaut, der Pier und die Hafenpromenade wirken etwas verlottert und Neon-Leuchtreklamen preisen Hotels, Touren oder Restaurants an. Aber nach Cat Ba fährt man ja auch nicht wegen der Stadt, sondern wegen der Natur. Und diese kam bei unserem Besuch sicher nicht zu kurz.

Cat Ba Seerosen

Egal ob per Boot, Kayak, Motorrad, Fahrrad oder zu Fuss, die Insel Cat Ba und ihre Küste lassen sich individuell sportlich bis gemütlich erkunden. Wir durchkreuzten die Insel mit dem Fahrrad, erkletterten einen Berg mit militärischem Fort um die unschlagbare Aussicht zu geniessen und paddelten mit dem Kayak durch schwimmende Fischerdörfer und um die berüchtigten Kalksteinfelsen herum. Die Insel bietet wirklich eine Menge und möchte man doch noch die „richtige“ Halong Bucht besuchen, gibt es unzählige Tourenanbieter für einen ein- oder mehrtägigen Bootsausflug dorthin.

Cat Ba Strassen Berge

Cat Ba Floating Village

Anreise nach Cat Ba

Von Hanoi mit dem Busunternehmen Hoang Long für 240’000 VND (inkl. Busfahrt auf dem Festland, Bootsfahrt und Busfahrt auf der Insel) in 4-5 Stunden nach Cat Ba Town.

Mehr Fotos zu Cat Ba

Teil dich mit

Warst du schon auf Cat Ba oder möchtest du mehr darüber wissen?

Damit du immer auf dem neusten Stand bleibst,
folge uns auf FacebookTwitter und Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed.

1 Comment

  • Florian sagt:

    Bus – Bus – Boot – Bus
    Die einzigartigste Anreise zu einer einzigartigen Insel. 😉

    Ich habe mich auch vor der Halong Bucht gescheut und bin froh Cat Ba vorgezogen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.